GemNova Bildungspool Tirol

Mit der Gründung der GemNova Bildungspool Tirol gem. GmbH werden im Bereich der Freizeitbetreuung an Pflichtschulen neue Wege eingeschlagen. Das Land Tirol hat die GemNova DienstleistungsGmbH per Regierungsbeschluss im Februar 2016 damit beauftragt, die Organisation, Koordination und Durchführung der Freizeitbetreuung an den Tiroler Pflichtschulen zu übernehmen.

Die Anstellung von FreizeitpädagogInnen und SchulassistentInnen war bisher Aufgabe der Gemeinden. Seit Beginn des Schuljahres 2016/2017 ist die GemNova Bildungspool Tirol gem. GmbH damit beauftragt und ermöglicht somit einen flexiblen und bedarfsgerechten Einsatz von FreizeitpädagogInnen in der schulischen Tagesbetreuung. Alle MitarbeiterInnen sind beim GemNova Bildungspool ganzjährig angestellt und werden bedarfsorientiert in den Schulen eingesetzt. Somit ergibt sich für die Gemeinden und Schulen eine gewisse Planungssicherheit und eine erhebliche Entlastung in der Administration und Koordination des Personals.

Derzeit sind rund 36 Personen angestellt, die in der Freizeitbetreuung und/oder der Schulassistenz tätig sind. Die SchulassistentInnen unterstützen Kinder mit Behinderung in der Bewältigung ihres Schullalltages bzw. Unterrichts.

Die FreizeitpädagogInnen arbeiten mit den Kindern in der schulischen Nachmittagsbetreuung an den Pflichtschulen. Als Mindestqualifikation für die Arbeit in der schulischen Tagesbetreuung wird der zweijährige, berufsbegleitende Lehrgang „akademischer Freizeitpädagoge“ an der Pädagogischen Hochschule Tirol angeboten. Zwischen der Pädagogischen Hochschule Tirol und dem GemNova Bildungspool besteht eine enge Kooperation und auch die Eignungsfeststellungen für die Zulassung zum Lehrgang werden gemeinsam durchgeführt.

„Der Lehrgang ist auch für bereits erfahrene MitarbeiterInnen sehr hilfreich, da diese in mehreren Modulen mit dem richtigen Handwerkszeug für die alltägliche Arbeit ausgestattet werden. Zudem sind die vermittelten rechtlichen Grundlagen für die TeilnehmerInnen äußerst wichtig“, sagt Christine Fabian, Bereichsverantwortliche für den GemNova Bildungspool.

Durch die konstruktive Zusammenarbeit zwischen dem Land Tirol und dem GemNova Bildungspool ist es gelungen einen Standardprozess für die Förderabwicklung zu generieren, der die Gemeinden weitestgehend entlastet.

Eine Initiative des Tiroler Gemeindeverbandes und ...

... des Landes Tirol zur Unterstützung der Schulerhalter Tirols...

...und der Pädagogischen Hochschule Tirols.

Einkaufsplattform
E-Vergabe

Hinweis: Sie wurden von einem Produkt im Newsletter auf diese Seite umgeleitet? Bitte oben einloggen und weiterleiten lassen.